Außengelände und Remise

Barockgarten

Ein besonderes Schmuckstück barocker Gartengestaltung blüht neben dem Malermuseum am Billwerden Billdeich.

Passend zum Stil des Fachwerkhauses hat das Gartenbauamt Bergedorf einen Ziergarten aus ornamentalen Buchsbaumreihen, ausgelegt mit weißem Kies und geschmückt mit vielen Sommerblumenarten, angelegt.

Als Vorbild diente ein Gartenplan von 1897, der für ein Bürgerhaus am Hamburger Jungfernstieg ausgearbeitet worden war.

An den Ziergarten schließt sich ein Kräuter- und Nutzgarten an. Typisch für die Zeit sind auch die breit geschnittenen Linden zur Straße hin, die nach mehreren Jahren zu einem Dach zusammenwachsen.

Remise

Auf dem Hof vor der Tenne befindet sich die Remise mit den Transportmitteln des Malers etwa bis in die 60er Jahre des 20. Jahrhunderts, wo neben drei Schottschen Karren auch Handwagen und Transportschlitten zu sehen sind.

Joachim Germann Platz

Anlässlich des 25-jährigen Museumsjubiläums wurde im Jahre 2009 der Hofplatz vor der Tenne zum „Joachim Germann Platz”.

Dieses geschah in Erinnerung an den Museumsgründer und damaligen Obermeister der Maler- und Lackierer-Innung Hamburg.

S.W. 2012

Blick vom Barockgarten zum Museum

Blick vom Barockgarten
zum Museum 4)

Strohdachtenne mit dem praktischen Teil der Sammlung

Strohdachtenne mit dem praktischen Teil der
Sammlung 6)

Karren in der Remise

Karren in der Remise 6)